Home Gästebuch

Gästebuch

Eintrag hinzufügenEintrag hinzufügen:

Frank     06 April 2013 18:05 | Hennef
Hallo,
ein großes Lob an den/die Ersteller dieser Homepage. Ich finde die Seiten sehr informativ und strukturiert. Auch die veröffentlichten Bilder runden diesen Eindruck ab. Weiter so!!!
Viele Grüße
Frank Specht
-www.hennefer-inspirationen.de-

Franz Müller     22 Dezember 2012 18:17 | Oberlückerath
Auf diesem Weg möchte ich allen Blankenbergern und allen anderen die mich kennen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2013 wünschen.
Dem Heimatverein für seine Aktivitäten im Jahr 2013 wünsche ich viel Erfolg.
Euer Franz

Besucher     25 November 2012 18:52 | Weihnachtsmarkt
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Tolles Fest. Die Verkehrsführung sollte verbessert werden. Schlechte Ausschilderung von Einbahnstraßen und Zielen.
Admin Comment:Adminkommentar:
Alles klar und Vielen Dank.
Die Kritik gebe ich gerne an die Organisatoren weiter.

Bärbel Wagner     19 Oktober 2012 14:06 | Wesseling
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Waren gestern in dem Städtchen Blankenberg und waren auch in der Kirche und haben dort eine Andacht gehalten und anschließend sind wir in einer Gaststätte Zum alten Turm eingekehrt. Dieses Städtchen ist sehr gemültlich. Es hat mir sehr gut gefallen. War zu 2. Mal dort. :roll :p :)

Christoph     01 Oktober 2012 00:32 | Köln
Guten Abend, auch wir waren vor kurzem zu Gast und unterwegs in und rund um Blankenberg auf einer Wandertour und haben diese sehr genossen. Die schönen Impressionen von der Burg u.a. sind hier zu sehen: http://unserwandertag.wordpress.com/2012/09/29/tour-20-blankenberg/

Busch     23 September 2012 11:12 | Köln
Ich, bzw, wir haben die 3.Etappe des Siegsteigs absolviert.
Um die Stadt herum ist der Weg m.E. nicht so gut ausgezeichnet.
Was aber besonders schlecht war, war der Weg durch das Naturschutzgebiet. Beidseits des Weges beherrschten Herculesstauden die Pflanzenwelt. In anderen Gegenden deutschlands werden diese Planzen stark bekämpft. Wieso hier nicht?!
Bald werden Sie keine anderen Pflanzen mehr haben. Außerdem ist sie extrem giftig!!

:(

Michaela Woiwode     31 August 2012 16:09 | Meckenehim
Das Wetter war wunderschön, die Burg wirklich sehenswert und das Städtchen allerliebst, großes MINUS: die verwirrende Ausschilderung der Wanderungwege rund um Blankenberg, die den Gesamteindruck doch etwas getrübt haben. Schade drum. Vielleicht gehen die Verantwortlichen die Routen mal ab.

anjasi     04 August 2012 09:24 |
Danke. Das mit der Bahn- und Busanreise durfte ich erleben. Die Ausschilderung ist wirklich irreführend, der Wanderweg (gibt es noch einen anderen Weg zum Ort?) zeigt an der Strasse nach links, statt geradeaus und dann nach links. Landstrasse-Laufen ist tatsächlich dort überhaupt kein Vergnügen :cry

Pumpenfestbesucher     23 Juli 2012 23:04 | Stadt Blankenberg
Guten Tag,
wir würden uns sehr freuen, wenn Du Deine zahlreichen Bilder des Pumpenfestes online stellen oder den Organisatoren auf andere Weise zur Verfügung stellen würdest.
Vielen Dank und Gruß
Admin Comment:Adminkommentar:
Ja klar. Ich werde eine CD brennen und diese dann dem Klaus geben oder so. Vielleicht sieht man sich ja auch am Mittwochabend :-)

anjasi     21 Juli 2012 13:01 |
Hallo, eine Anfahrtsbeschreibung mit öffentlichem Nahverkehr wäre total nett. Vielleicht fügt ihr das mal hinzu? Danke
Admin Comment:Adminkommentar:
Werde ich bei Gelegenheit mal machen. Wobei hier nur der Zug "S12" in Frage kommt. Busse fahren hier oben nicht :-)

Schon wieder ein unbekannter Blankenberg     30 November 2011 13:29 | Stadt Blankenberg
Hallo Weberknecht,
die Zeit drängt! Wie wäre es denn mal mit der Veröffentlichung der einzelnen Stationen des Adventskalenders 2011?! Die Straßen sind ja wieder passierbar, wir könnten also alle kommen...!
Admin Comment:Adminkommentar:
Halli Hallo...

jaja, Du hast ja völlig recht. Die Stationen der Adventsfenster sollten mal auf der Seite veröffentlicht werden.
Ich hinke da etwas hinterher, sorry. Aber Beruf und Familie gehen vor, dann erst kommt Stadt Blankenberg.
Ich mach das Ganze schließlich auf privater Basis und völlig kostenlos um muss nun mal Prioritäten setzen.

Aber ich verspreche Dir, dass ich heute eine kleine Nachtschicht einlege und alles auf die Seite stelle.
Morgen ist alles Online...zufrieden???

Bis die Tage...
Volker

Süchterscheider     21 November 2011 00:04 |
Liebe Veranstalter des Mittelaltermarktes, nun hat das Chaos auch schon Süchterscheid erreicht. Zugeparkte Strassen, Verkehrskollaps in alle Richtungen. Ist diese Veranstaltung nicht eine Nummer zu Groß für das kleine Städtchen? Ein Stall mit 800 Kühen findet ja auch keinen Anklang in unserer Region.
Admin Comment:Adminkommentar:
Ja, lieber unbekannter Süchterscheider...

auch hier hätte ich es begrüßt, wenn es einen Namen zu der Kritik gegeben hätte, aber jeder Jeck ist anders.

Auch Ihre Beschwerde werde ich zeitnah an den Veranstalter weiterleiten.

Eine Grundsatzdiskussion ob dieser Mittelaltermarkt eine Nummer zu groß für Stadt Blankenberg ist oder nicht, werde ich hier mit Sicherheit NICHT vom Zaun brechen.
Ich persönlich finde ihn gut und möchte ihn nicht missen. Und ich wohne mitten drin. Das sind drei Tage volle Belagerung durch zehntausende von Besuchern. Aber es macht mir Spaß und es sind ja auch nur drei Tage im Jahr.


Das "Verkehrs-Chaos" und die "Parkplatzproblematik" ist jedes Jahr ein neues Thema. Ich persönlich bin jedoch der Meinung, dass es trotzdem von Jahr zu Jahr besser geregelt wurde. Ein wenig mehr Polizeipräsenz würde ich mir jedoch auch wünschen, damit die Wildparkerei und die zahlreichen Verkehrsverstöße, die ja eigentich dieses "Verkehrs-Chaos" verursachen, auch mal geandet werden.
Wie auch immer, durch das schöne Wetter und die Live-Sendungen im Fernsehen wurden natürlich auch noch mehr Besucher als sonst nach Stadt Blankenberg gelockt.

Seien Sie sich sicher, lieber Unbekannter, dass speziell an diesem Thema massiv gearbeitet wird.

Vielen Dank für Ihre Kritik.

MfG
Volker Plückthun
-Weberknecht von Stadt Blankenberg-
(nicht der Veranstalter)

Anwohnerin von Stadt Blankenberg     20 November 2011 17:55 | Stadt Blankenberg
Hallo Zusammen!

Ich wohne wirklich SEHR gerne in unserem schönen Städtchen, ABER wenn Mittelaltermarkt ist gefällt es mit so gar nicht :sigh

ICH würde mich darüber freuen, wenn das ganze noch BESSER organisiert würde und (man weis es ja mittlerweile) deutlich mehr Parkfläche angeboten wird!!!

Lieben Gruß


Denn auch an diesen Tagen gibt es Leute, die mal mit dem Auto weg müssen...UND vorallem auch gerne wieder nach HAUSE zurück. Nur wie? Ohne Anwohnerausweis (haben wir nämlich leider keinen erhalten) wird man ständig nur komisch angeschaut. :?
Admin Comment:Adminkommentar:
Guten Morgen liebe unbekannte Anwohnerin,

es wäre schön gewesen, wenn Sie Ihre konstruktive Kritik auch mit Ihrem Namen versehen hätten.

Ich werde Ihre "Beschwerde" natürlich zeitnah an den Veranstalter weiterleiten.
Ich gebe Ihnen recht, dass ALLE Anwohner einen Parkausweis bekommen sollten (also auch die hintersten Ecken von Attenberg, Berg und Hof). Das wird bestimmt für den nächsten Mittelaltermarkt mit berücksichtigt, da bin ich mir sicher.
Vielen Dank für Ihre Kritik.

MfG
Volker Plückthun
-Weberknecht von Stadt Blankenberg-
(nicht der Veranstalter)

Sabine     15 Juli 2011 18:49 | lautzert
:) :) :) Einfach nur wunderschön euer Städtchen !!!!!!!!!!!!! Und euer Flohmart einmal im Jahr, super schön. Läd einfach nur zum relaxen ein. Macht weiter so. Würde es nur mehr solcher schönen Städte geben !!!!!

Liebe Grüße

SABINE

Familie aus Bonn     23 Juni 2011 19:08 |
Hallo,

wir waren heute mit unseren Kindern( 7 und 5 Jahre) zu ersten Mal in Ihrer wunderschönen Stadt. Obwohl wir schon seit Urzeiten im Rheinland wohnen, kannten wir das Städtchen nicht. Und das Tollste: Die Kinder laufen begeistert mit ihrem " Pergament" durch die Gassen und machen so die Stadtführung gerne mit. Eine ganz tolle Idee, Geschichte zum Anfassen und auch noch kindgerecht. Daran können sich so manche andere Städte ein Beispiel nehmen.
Wir kommen bestimmt wieder!

Stefan Vierus     15 März 2011 09:34 | Lügde-Sabbenhausen
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Hallo,
schöne Homepage, gute Bilder und viele Informationen. Scheint eine schöne Gegend zu sein...

Grüße vom
HVV-Sabbenhausen

Johannes aus Bonn     14 März 2011 13:32 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
HINWEIS /Nachtrag:
Ich würde mich sehr über einen Stadtplan von der Hauptburg, Vorburg, Altstadt und der Neustadt im Internet freuen, der alle Wege und Bauten benennt.

Johannes aus Bonn     14 März 2011 13:23 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Liebe Besucher,
nachdem schon Monate kein Eintrag mehr erfolgte, möchte ich heute die Gelegenheit ergreifen.
In einem Monat war ich schon zweimal in der kleinsten Stadt Deutschlands und bin begeistert.
Das Café Krey hat uns mit seiner Herrentorte - die beste weltweit - so inspiriert, dass wir zwei Wochen später sogar drei Nächte geblieben sind.
Das einzige Hotel in der Stadt ist sehr zu empfehlen.
Lesen Sie bitte die vielen Seiten im Internet, damit die Stadt mit den Burganlagen und ihrer einmaligen Geschichte Sie auch inspiriert.
Besuchen Sie auch das Restaurant Zur Post in Windeck-Rosbach!

Regine     19 Dezember 2010 20:17 | Hennef-Stadt Blankenberg
Von drauß‘, vom Web da komm ich her ...

ich muss euch sagen, es browst gar sehr!
Allüberall auf den Übertragungsspitzen
sah ich goldene Buttons sitzen;
und droben aus dem MS-Tor
sah mit großen Augen Bill Gates hervor.
Und wie ich so scroll mit ‘ner neuen TAN,
da callte‘s mich mit heller Stimme an:
"Rup Cyberknecht", callte es, "alter Gesell,
hebe die SIMMs und boote dich schnell!
Die Chips fangen zu brennen an,
das Interface ist aufgetan,
Alt und Junge sollen nun
von der Jagd des Surfens einmal ruhn.
Und morgen link ich mich herab zur Erden,
denn es soll wieder eXmas werden!"

Ich sprach: "O lieber Herr der List,
meine Sitzung fast zu Ende ist;
ich soll nur noch in diesen Chat,
wo‘s eitel gute Connections hat."
"Hast denn das Update auch bei dir?"
Ich sprach: "Das Update, das ist hier;
denn Utils, Extensions und HTML,
fressen die neuen Controller schnell."
"Hast denn die Router auch bei dir?"
Ich sprach: "Die Router, die sind hier
Doch für die Hacker nur, die schlechten,
die treffen sie auf den Port, den rechten."
Bill Gates sprach: "So ist es recht;
so geh mit DOS, mein treuer Knecht!"

Regine Müller     17 Dezember 2010 17:47 | Stadt Blankenberg
Da ich nicht die Gelegenheit habe unsere Adventsfenster zu besuchen, genieße ich mit Freude Deine Bilder auf der Webseite. Vielen Dank hierfür.
Admin Comment:Adminkommentar:

Hallo Regine,
vielen Dank für die "Blumen".
Wir wünschen Dir eine schnelle Genesung und gute Besserung, auf das Du bald wieder rumhüpfen kannst wie ein junges Reh :-)

Angelika Fölbach     28 November 2010 23:32 | -Stadt Blankenberg-
Hallo Ihr lieben gestressten vom Mittelalterlichen Markt, alle Hochachtung für Eure Arbeit !, Ihr habt es gut gemeint mit Schildern, Umleitungen, etc. ! Da aber bekanntlich ein Falschparker ein großes Chaos verbreiten kann, daß wisst Ihr. Die Schilder gehören nach Süchterscheid, Mittelscheid, Bülgenauel und Bach (hier aus Richtung Eitorf)in jede Kreuzung (WALD,etc.)und nicht da wo die Parkplätze sind. In Bülgenauel im Wald wurde lustig drauflos geparkt. Die Umleitungs- bzw. Einbahnschilder wurden entweder weggestellt oder sonst unlesbar gemacht, dies haben Besucher uns persönlich, bei dem langen Weg zum Mittelalterlischen Markt, mitgeteilt.
Ich würde vorschlagen, Ihr lasst die Polizei, ab und zu mal, an den Absperrungen.
Auch wie ich gelesen habe wären Besucher nicht angekommen, das ist ja ein Witz, bei uns sind so viele Autos aus Bülgenauel gekommen und haben nach dem Parkplatz gefragt, da es keine Schilder gäbe.
Die ganze Umleitungen waren buchstäblich für die "KATZ".
Ich wünsche Euch für das kommende Jahr viel Erfolg und weniger Stress !
mfg
Angelika

Wienowiecki     22 November 2010 11:50 | Rheinbreitbach
Hallo liebe Veranstalter vom Mittelaltermarkt,

am Sonntag wollten wir mit unserem Sohn auf den Mittelaltermarkt gehen. Nachdem wir aber vergeblich einen Parkplatz gesucht haben, die Beschilderung führte uns eigentlich nur in die Irre..., sind wir genervt wieder nach hause gefahren. 50 km umsonst gefahren, enttäuschtes Kind, genervte Eltern. Vielleicht sollte man statt in die Werbung für die Veranstaltung, etwas Energie in die Verbesserung der Parkplatzsituation stecken. Schöne Grüße
U. Wienowiecki
Admin Comment:Adminkommentar:
Hallo liebe Familie Wienowiecki,

es tut mir sehr Leid zu hören, dass Sie umsonst nach Stadt Blankenberg gekommen sind.
In der Tat ist die Parkplatzsituation in und um Stadt Blankenberg, nicht nur während des Mittelaltermarktes, ein Problemthema.
Jedoch war, meiner Meinung nach, die Organisation dieses Jahr ganz hervorragend. Aber wie es scheint, haben sie etwas anderes erlebt.
Ich werde selbstverständlich Ihre Reklamation und Ihren Vorschlag sofort an die Veranstalter weiterleiten, damit im nächsten Jahr alles noch besser organisiert werden kann.

Mit freundlichem Gruß
Volker Plückthun

Toni`s Obstkorb     19 November 2010 18:31 | 53773 Hennef
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Guten Abend liebes Bergvolk,
bin mal wieder online in der Gemarkung unterwegs und möchte euch mitteilen, das der Weberknecht wieder eine superschöne HP gezaubert hat.
Mein Team und ich werden es nicht versäumen euch am Wochenende zu besuchen!
Dem Weberknecht möchte ich mitteilen das er sich bei uns eine kleine Obsttüte abholen kann, damit der Kopf am arbeiten bleibt.
Tonis-Obstkorb.de
Inh. Toni Otto

Gast     17 November 2010 16:15 | Blankenberg
Hallo,

kurze Frage:

Wie wird der Verkehr in BB an diesem Wochenende (Mittelaltermarkt) geregelt? Damit meine ich, wo kann man rein und wo wieder raus fahren (Einbahnstraßenregelung), damit ich nicht wie so oft wegen der Verkehrsregelung unnötige Umwege fahren muss.

Danke schon mal.null
Admin Comment:Adminkommentar:
Hallo Gast,

das nächste mal wäre es ausgesprochen nett, wenn Sie eine richtige E-Mail-Adresse (und nicht xxx@xxx.de) und Ihren Namen angeben würden.
Das verlangt eigentlich üblicherweise die s.g. Netiquette.

Wie auch immer.
Der Verkehr wird, wie die letzten sieben Jahre auch, wieder über Uckerath/Süchterscheid laufen. Es werden wieder kostenpflichtige Parkplätze bereitgestellt.
Sie können auch gerne mit der S-Bahn anreisen und einen der Shuttlebusse benutzen, die vom Bahnhof bzw. von dem Ortsteil Stein aus eingesetzt werden.

Ich hoffe, dass ich ein wenig Licht ins Dunkel bringen konnte.

Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie bitte den Veranstalter direkt unter 02248 / 3496 an.

Vielen Dank
Volker Plückthun

Mohr     12 Juni 2010 11:31 |
Hallo Herr Plückthun,
Ihre Website ist sehr schön. Da ich gleich mit unserem Geschichtsverein u.a. auch Blankenberg besuchen werde suchte ich nach einem Stadtplan. Leider habe ich keinen gefunden. Ich freue mich auf den Besuch.

Freundliche Grüße A. Mohr
Admin Comment:Adminkommentar:
Hallo Frau Mohr,

danke für die "Blumen" und für den Hinweis.
Stadtpläne bekommen Sie bei uns in jeder Gaststädte bzw. jedem Restaurant.
Es sind sehr große Faltflyer (DIN A2 oder so) mit Beschreibungen der einzelnen Gebäude, die ich leider in dieser Form hier nicht auf meine Seiten stellen kann.

Aber ich werde versuchen eine Lösung zu finden. Vielleicht bekomme ich ja vom Verlag eine Rohdatei, wo ich dann den Stadtplan herausnehmen kann.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß in Stadt Blankenberg...auch wenn es gerade regnet. Vielleicht sehen wir uns ja :-)

MfG
Volker Plückthun


45
Einträge im Gästebuch
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>